Vegan Burger Bun aus Kartoffelteig selber machen

Vegan Burger Buns sind neben dem Vegan Burger Patty das zweitwichtigste Element eines echt guten Burgers. Ich mache vegane Burger selbst sehr regelmäßig, einfach, weil ich sie fantastisch lecker finde! 

Diese Buns sind göttlich. Auch wenn ich nur Burger für 2 oder 4 Personen mache, backe ich die volle Menge Buns. Du kannst die Buns wunderbar zum Frühstück toasten oder fertig gebacken einfrieren.

Den Teig Rohling einfrieren funktioniert meist nicht so gut.  Zum vegan Grillen eignen sie sich übrigens auch super.

Mit diesen Burger Buns hast du die Basis, für richtig tolle Burger geschaffen, hier hast du eine Auflistung aller Burger Rezepte auf diesem Blog. Viel Spaß beim Ausprobieren!

veggie burger patties

veggie burger patties

Zutaten für 9-12 vegan Burger Buns, je nach Größe

  • 300ml Pflanzenmilch, ich nehme Hafermilch
  • 12g Trockenhefe
  • 70g brauner Zucker -> für die typische Süße, du kannst auch den Zucker reduzieren
  • 200g mehlige Kartoffeln, am besten vom Vortag
  • 550g Mehl + Mehl zum Kneten, ich nehme Dinkel
  • 10g Meersalz
  • 80g vegane Margarine
  • Sesam*- oder Hanfsaat zum Bestreuen

Zubereitung vegan Burger Buns:

  • Pflanzenmilch erwärmen (nicht erhitzen, das tötet die Hefe), mit 1 EL des Zuckers und 1 EL des Mehls und der Trockenhefe verrühren und warten bis sich Blasen bilden. Das dauert etwa 10 Minuten.
  • Kartoffeln schälen und zerdrücken. Mit der Hefe-Pflanzenmilch Mischung und den restlichen Zutaten (außer Margarine und Saaten) vermengen bis ein homogener Teig entsteht.
  • Nun die Margarine dazu geben und für 10 Minuten mit Kraft durchkneten. Ja, das tut weh und fördert Muckis aber der Teig wird dadurch umso besser. Küchenmaschine mit Knethaken und höchste Stufe geht auch.
vegan burger buns

Beyond Burger

vegan burger buns

vegan burger bun

  • Nun den Teig 60-90 Minuten gehen lassen, je nachdem wie gut er aufgeht.
  • Arbeitsfläche bemehlen und Teig nochmals gut durchkneten. Jetzt duftet der Teig schon richtig gut.
  • Dann 9-12 Bun-Kugel formen, auf Backblech legen und nochmal 1 Stunde gehen lassen.
  • Anschließend mit Pflanzenmilch bepinseln und mit Saat nach Wahl bestreuen
  • Für 15-20 Minuten bei 200°C backen

Tipp: Auch wenn ich das Rezept für die vegan Burger Buns schon x mal gemacht habe, passiert es immer mal wieder, das Teig in der Ruhephase nicht so aufgeht wie er sollte. Bis jetzt, war es allerdings immer so, das der Teig dann trotzdem beim Backen aufging und ich wunderbar fluffige perfekte Buns bekommen habe.

PS: 7 wunderbare Ideen für die Füllung deines Burgers findest du hier > vegan Burger Übersicht

Das vegane Starterpaket

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum vegan leben


  • Vegane Ernährung: Die wichtigsten Nährwerte, Vitamine & Co 
  • Die ersten Schritte zum veganen Leben inkl. 5 Routinen 
  • Vegane Alternativenliste und Food Essentials für zu Hause
  • Mealplanner
  • Ernährungspyramide
  • 10 Booster Zutaten für deine Gerichte
Burger Bun

Veganer Burger

Rezept Zusammenfassung & Bewertung
recipe image
Rezept für
Vegan Burger Bun aus Kartoffelteig selber machen
Wann?
Zubereitungszeit
Koch/Backzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

Vegan Burger Bun aus Kartoffelteig selber machen ?

Vorbereitungszeit: 20 min
Zubereitungszeit: 90 min

Zutaten fürVegan Burger Bun aus Kartoffelteig ?

  • 300ml Pflanzenmilch, ich nehme Hafermilch
  • 12g Trockenhefe
  • 70g brauner Zucker -> für die typische Süße, du kannst auch den Zucker reduzieren
  • 200g mehlige Kartoffeln, am besten vom Vortag
  • 550g Mehl + Mehl zum Kneten, ich nehme Dinkel
  • 10g Meersalz
  • 80g vegane Margarine
  • Sesam - oder Hanfsaat zum Bestreuen

No Replies to "Vegan Burger Bun aus Kartoffelteig selber machen"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.