Veganer Quinoa Salat mit gegrilltem Blumenkohl und Avocado

Heute gab es bei mir einen leckeren Quinoa Salat vegan mit Avocado und gegrilltem Blumenkohl. Und weil Quinoa so ein tolles Getreide ist, hier das Rezept und noch einige Infos zum Quinoa.

Herkunft Quinoa und Nährwerte

Quinoa kommt aus Südamerika und wird in den Anden auf Höhen bis zu 4.200m angebaut. Es ist eine Ur-Getreideart, die besonders viele Vitamine, Mineralstoffe und essentielle Aminosäuren enthält – das macht sie für uns gesunde Veganer besonders attraktiv.

Quinoa ist zudem glutenfrei, basisch und enthält besonders viel Eiweiß (allerdings nicht für low-carb geeignet, Quinoa ist sehr energie- also kalorienreich). Zahlreiche Studien belegen, dass Quinoa den Blutzuckerspiegel senkt, Cholesterinwerte optimiert, die Verdauung anregt – und sogar “glücklicher” machen soll, weil es die Produktion vom “Glückshormon” Serotonin anhebt.

Wenn das keine Argumente für Quinoa sind! 2013 wurde die Pflanze sogar zum “Superfood des Jahres” gekürt.

Warum „fairtrade“ beim Kauf von Quinoa besonders wichtig ist

Es gibt weißen, schwarzen, roten und gemischten Quinoa zu kaufen – hier kannst du einfach ausprobieren, was dir besonders gut schmeckt. Achte beim Kauf darauf, dass es “fairtrade” ist.

Der mittlerweile hohe Quinoa-Preis sorgt in den Ursprungsländern dafür, dass es häufig für Einheimische zu teuer ist, um sich selbst noch von Quinoa ernähren zu können. Das möchte ich nicht unbedingt unterstützen – und lege deswegen viel Wert auf die Herkunft und die Arbeitsbedingungen vor Ort. So wird den Bauern zumindest ein fairer Preis bezahlt.

Ich habe mir ein leichtes und lauwarmes Rezept einfallen lassen: den veganen Quinoa Salat kannst du auch überall hin mitnehmen – zum Beispiel als Beilage zum Grillen.

Rezept Quinoa Salat vegan

Zutaten für den Quinoa Salat vegan: 

Rezept Quinoa Salat vegan

Rezept Quinoa Salat vegan

Zubereitung Quinoa Salat vegan

  1. Heize den Ofen auf Umluft vor, ca. 180 Grad
  2. Schneide den Blumenkohl in kleine Stücke und wasche ihn sorgfältig
  1. Gib ihn dann auf ein Blech mit Backpapier, etwas Olivenöl darüber träufeln – und für ca 30 Minuten in den Ofen bis er zart braun ist. Hole das Blech aus dem Ofen und lass den Blumenkohl abkühlen.
  2. In der Zwischenzeit koche das Quinoa wie auf der Packung beschrieben in etwas Gemüsebrühe oder nur in Wasser. Es quillt stark auf – wundere dich nicht 🙂
  3. Das Quinoa dann auch etwas abkühlen lassen
  4. Für die Salatsoße nimmst du etwas Olivenöl, Sojajoghurt, evtl 1-2 Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer und mischst diese flüssige Grundlage zu einer sämigen Soße.
  5. Dann gib die Avocadostücke und gerösteten Sonnenblumenkerne hinzu
  6. Nun kannst du das lauwarme Quinoa in die Salat-Soße geben und alles vermengen.
  7. Zum Schluss mit dem Blumenkohl garnieren oder den Blumenkohl auch mit untermischen
Rezept Quinoa Salat vegan

Rezept Quinoa Salat vegan

Noch mehr leckere Bowls und Salate findest du hier, ich wünsche dir einen guten Appetit!

 

Veganer Quinoa Salat

Veganer Quinoa Salat

Rezept Zusammenfassung & Bewertung
recipe image
Rezept für
Veganer Quinoa Salat
Wann?
Zubereitungszeit
Koch/Backzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)

Keine Antworten zu "Veganer Quinoa Salat mit gegrilltem Blumenkohl und Avocado"

    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht werden

    *