Fitness Motivation – mit diesen 10 +1 Tipps wirst du super fit!

Sport, Fitness Motivation und gute Ernährung gehören für mich für ein fittes, fröhliches und gesundes Leben einfach zusammen. Ich selbst habe Sport fest in mein Leben integriert. Meine Lieblingssportarten sind Jazz-Dance, Modern-Dance, Pilates, Yoga und Kickboxen und je nach Lust und Laune wechsele ich zwischen ihnen ab. Hier findest du meine besten Tipps, um Sport und Bewegung in deinen Alltag zu integrieren.

Wie du deine Sport und Fitness Motivation findest & Bewegung in Deinen Alltag integrierst

1.) Sport und Bewegung sollte Spaß machen und keine Qual sein

Abnehmen ist für viele eine große Motivation Sport zu machen und natürlich ein Grund. Jedoch macht es keinen Sinn, sich jeden Tag ins Fitnessstudio zu quälen. Mache Sport nicht in erster Linie um dich zu quälen, sondern um Spaß zu haben. Der Abnehm-Effekt passiert so ganz nebenbei. Das bringt mich gleich zu Punkt zwei der Fitness Motivation.

2.) Finde eine Sportart, die Dir Spaß macht

Und zwar richtig. Es gibt so viele Sportarten: Volleyball, tanzen, boxen, schwimmen, Tennis, Yoga, Salsa, Zumba, Kurse im Fitnessstudio, Fußball, joggen, klettern.. Du hast die Wahl. Höre hier auf Dich selbst und nicht auf andere. Denn jeder ist anders. Finde eine Sportart, auf die du richtig Lust hast. Bei der du Lust hast sie zu lernen und immer besser zu werden.

Fitness Motivation

Yoga by Yoga – what else!

 


3.) Finde einen Trainer der rockt

Oder ein Team. Denn bei jeder Sportart gibt es große Unterschiede, wie die Kurse geführt werden. Oft steht und fällt deine Motivation mit dem richtigen Trainer. Nimm keine lustlosen oder langweiligen Trainer hin. Finde einen Kurs, der dich mitzieht, einen Trainer der dich motiviert und inspiriert. Meiner Erfahrung nach sind die besten Trainer diejenigen, die den Sport auch aktiv betreiben. Sprich Tanzlehrer mit Tanzausbildung, die auch als Tänzer arbeiten und nicht nur als Trainer. Oder Kickboxtrainer, die aktiv an Turnieren teilnehmen. Das Gleiche gilt bei Mannschaftssportarten, suche Dir dein perfektes Team. Mache hier keine Kompromisse!

4.) Finde einen Trainingspartner

Egal ob joggen mit der besten Freundin, Fahrradfahren mit dem Partner oder eine Wandergruppe. Finde Trainingspartner. Motiviert Euch gegenseitig und macht feste Termine aus. Dann gibt es keine Ausrede mehr auf der Couch sitzen zu bleiben.

5.) Lerne von den Besten

Und lasse Dich von ihnen inspirieren. Nicht umsonst ist meine Lieblingssendung „Got to dance“. Du tanzt gern Salsa? Schau Dir Profitänzer im Fernsehen oder auf youtube an. Verfolge die Olympischen Spiele oder schalte einfach öfter mal den Sportkanal an. Am besten kurz vor dem Training und fühle, warum es so toll ist, deinen Sport zu machen. Männer machen dies viel intuitiver als Frauen, denke nur an Fußball. Lass dich mitziehen und begeistere dich für deinen Sport.

Fitness Motivation

Fitness Motivation

6.) Besuche Workshops, Partys oder Retreats

Workshops haben den Vorteil, dass du dich für ein Wochenende oder für eine Woche ganz auf deinen Sport konzentrieren kannst. Eine intensive Zeit mit großem Lerneffekt. Plus die Trainer sind super (Punkt 2 und 4). Doppelplus: Du lernst neue interessante Leute kennen, die Dein Hobby teilen. Also ab ins Yoga-Retreat, zur Pilateswoche oder zum Tanzworkshop. Für viele lateinamerikanische Tänze wie Tango, Salsa oder Forró gibt es in vielen Städten Partys mit kostenlosen Workshops.

7.) Keine Zeit?

Kein Problem. Du hast kleine Kinder, wenig Zeit oder bist dauernd auf Geschäftsreise? Hole Dir Dein Training nach Hause. Kaufe Dir Kurzhanteln, besuche Online-Kurse oder nutze Apps. Es gibt mittlerweile ein großes Angebot. Der Vorteil ist, du bist zeitlich und örtlich super flexibel. Hier einige Links:

Yogaeasy* – online Yogastudio (mit diesem Link bekommst du einen Monat gratis)

7 Minuten Workout App – 7 Minuten tägliches Training ohne Geräte

Udemy – viele Onlinekurse, teilweise kostenlos z.B. Yoga, Pilates, Fitness mit Geräten

Online Pilates Studio* – Einfache Pilates Übungen von Zuhause aus

Coach.me – App fürs Handy

Hanteln für zu Hause*:

Zur Regeneration kann ich dir außerdem die Blackroll empfehlen, ein wirklich tolles Gerät, das sich ganz einfach zu Hause einsetzen lässt:

8.) Mache Dir eine Playlist

Wenn du alleine daheim trainierst oder joggen gehst, darf gute Musik nicht fehlen. Mache dir eine gute-Laune-Motivations-Playlist, die dich mitreißt. Habe sie immer dabei und schmeiße sie an, um in die richtige Sportstimmung und Fitness Motivation zu kommen.

9.) Integriere Bewegung in deinen Alltag

Treppen statt Aufzug und Fahrradfahren zur Arbeit. Integriere Bewegung, wo es nur geht. Nimm dir in der Mittagspause mindestens 20 Minuten Zeit und gehe spazieren. Wenn Du es blöd findest, alleine spazieren zu gehen, nimm einen Kollegen mit. Tierheime freuen sich außerdem über Hundegassigeher. Daran hat der Hund Freude und du hast etwas für deine Bewegung und dein Karma getan.

10.) Vermeide den „ich-mache-es mir-bequem“-Modus

Es ist ein Winterabend in Deutschland. Kalt, dunkel, nass. Nach der Arbeit setzt du dich gemütlich auf die Couch. Jetzt noch mal raus und Sport machen? Schwierig. Besser: Nimm deine Sportsachen mit zur Arbeit, esse unterwegs etwas und gehe direkt zum Training, dann klappt es auch mit der Fitness Motivation 🙂

Fitness Motivation

Fitness Motivation

11.) Fühle deinen Körper

Welchen Sport du auch machst. Konzentriere dich auf deinen Körper und deine Bewegungen. Fühle und freue dich über die Fortschritte, auch wenn es nur kleine Fortschritte sind. Arbeite mit deinem Körper, nicht gegen ihn. Sei dankbar und schätze ihn, denn du hast nur diesen einen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und dass Du bald den Flow und Spaß spürst, den Bewegung bringt!

Meine ultimative Fitness Motivation sind übrigens Workshops. Seit ich vor zwei Jahren das erste Mal eine Woche auf einen intensiven Tanzworkshop war, versuche ich mindestens drei Workshops im Jahr zu besuchen. Selbst wenn es nur ein langes Wochenende ist, die Intensität des Lernens ist enorm, öffnet neue Sichtweisen und motiviert ungemein.

Zum Schluss möchte ich dir noch ein Video zeigen, das zeigt, dass es für sportliche Höchstleistungen keine tierischen Lebensmittel braucht:

Wenn du noch mehr über Fitness, gesunde Ernährung und das richtige Mindset lernen willst, melde dich jetzt zu meinem kostenlosen Videokurs: Gesünder, fitter und schlanker mit diesen 7 Gewohnheiten an. Ich freue mich, dich dabei zu haben!


Zusammenfassung
Fitness Motivation - mit diesen 10 +1 Tipps wirst du super fit!
Für:
Fitness Motivation - mit diesen 10 +1 Tipps wirst du super fit!
Beschreibung
Motiviert zum Sport, so geht's! Bringe mehr Sport, Bewegung & Fitness Motivation in deinen Alltag und werde fitter und gesünder mit Leichtigkeit 

Keine Antworten zu "Fitness Motivation - mit diesen 10 +1 Tipps wirst du super fit!"