Kochen mit Oma: Veganer Apfelstrudel Rezept aus Österreich

Veganer Apfelstrudel: Als echte Österreicherin liebt meine Oma Mehlspeisen und natürlich ganz besonders Omis Apfelstrudel. Endlich war ich mal wieder zu Besuch und versuchte meiner Oma das Prinzip der veganen Ernährung nahezubringen. Meine Oma ist zwar bereits 86 Jahre alt, aber offen für Neues und so schlug sie vor, zum Mittagessen einen österreicherischen Apfelstrudel zu backen. „Naja,“ sagte ich, „sind da nicht Eier und Milch drin?“ Es stellte sich heraus, dass Omis Apfelstrudel Rezept bis auf ein wenig Butter und Milch komplett vegan ist – und die lassen sich ja ganz leicht durch Öl, Margarine und Pflanzenmilch ersetzen. Auf die Idee ist meine Oma bisher auch noch nicht gekommen, aber wir probieren es mal aus. Und so geht die veganisierte Version von Omis Apfelstrudel

Zutaten veganer Apfelstrudel

Für den Strudelteig:

250 Gramm Mehl*

1 Prise Salz

2 Löffel Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)*

Ca. 1 Tasse lauwarmes Wasser

Apfelstrudel veganDie Äpfel

Omis Apfelstrudel vegan, die Füllung:

1 kg Äpfel*
50 Gramm Semmelbrösel*
100 Gramm geriebene Walnüsse*
1 EL Kokosblütenzucker*
1 EL Zimt*
2-3 EL Rosinen*
Etwas Pflanzenmilch*

Zubereitung Apfelstrudel vegan:

Veganer Apfelstrudel Rezept: der Strudelteig

Schütte das Mehl und das Salz auf die Arbeitsfläche und forme ein Loch. Gieße vorsichtig die 2 Löffel Öl und nach und nach das Wasser dazu und forme aus der Mischung einen Teig. Knete den Teig ca. 10 Minuten gut durch, bis er ganz fest ist. Den Teig 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Veganer Apfelstrudel - der Teig

Veganer Apfelstrudel – der Teig
 

Die Füllung des veganen Apfelstrudels:

Während der Teig zieht, viertele die Äpfel und schneide sie in dünne Scheiben. Brate gleichzeitig die Semmelbrösel in der Pfanne in etwas Margarine oder Öl an und mische unter ständigem Rühren etwas Zucker und die Walnüsse unter, bis die Mischung leicht braun ist. Die Brösel-Nuss-Mischung zur Seite stellen und abkühlen lassen

veganer Apfelstrudel Brösel

veganer Apfelstrudel Brösel

 

Räume einen Tisch oder eine große Arbeitsfläche frei und lege ein großes Tuch darauf. Dieses mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht festklebt. Rolle den Teig auf dem Tuch so dünn wie möglich aus, in ein längliches Rechteck. Dann streue die Brösel-Nuss-Mischung länglich in die Mitte des Teiges. Verteile die Apfelstücke darauf und bestreue sie mit Zimt, Kokosblütenzucker und den Rosinen. Klappe den Teig mit Hilfe des Tuches rechts und links zu, sodass eine Art Rolle entsteht.

Apfelstrudel vegan vegetarisch

Veganer Apfelstrudel Rezept: Äpfel, Rosinen und Brösel in der Mitte des Teigs verteilen

 

Bestreiche das Backblech mit etwas Öl und hebe den Strudel vorsichtig mit dem Tuch in die Backform. Bestreiche den Apfelstrudel zum Schluss mit etwas Margarine und wenn du den Strudel etwas weicher magst, gieße noch etwas Pflanzenmilch in die Backform. Ohne Milch wird er eher knusprig.

Dann backe den Strudel bei 180 Grad ca. 30- 40 Minuten im Backofen, bis er eine dunkle Farbe erhält.

gebackener Apfelstrudel vegan

Der fertige Apfelstrudel vegan

 

Ein veganer Apfelstrudel passt gut zum Kaffee oder als Nachtisch, in Österreich wird er oft als Hauptspeise gegessen. Nach dem meine Oma übrigens Sojajoghurt, Mandelmilch und Sojasauerrahm probierte ist ihr Fazit: „Ich dachte immer, du musst auf so viel verzichten, aber das stimmt ja überhaupt nicht. Das schmeckt ja sogar besser als die normalen Milchprodukte und dabei ist alles ohne Cholesterin.“



Mein Tipp für dich: melde dich für meinen kostenlosen Videokurs für mehr Energie oder ein Skypegespräch mit mir an. Wir sprechen dann in Ruhe über deine Möglichkeiten, dich auch vegan zu ernähren! 😉 

… und wenn du nach diesem leckeren Apfelstudel Rezept noch mehr Lust auf Äpfel hast: hier ist mein Rezept für veganen Apfelkuchen mit Zimstreuseln! 

Veganer Apfelstrudel

Veganer Apfelstrudel

Rezept Zusammenfassung & Bewertung
recipe image
Rezept für
Kochen mit Oma: Veganer Apfelstrudel Rezept aus Österreich
Wann?
Zubereitungszeit
Koch/Backzeit
Gesamtzeit
Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)

Veganer Apfelstrudel Rezept aus Österreich - Zutaten

Vorbereitungszeit: 15 mins
Backzeit: 30-40 mins

Zutaten für vegane Vanillekipferl

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Löffel Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • Ca. 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1 kg Äpfel
  • 50 Gramm Semmelbrösel
  • 100 Gramm geriebene Walnüsse
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Zimt
  • 2-3 EL Rosinen
  • Etwas Pflanzenmilch
Als echte Österreicherin liebt meine Oma Mehlspeisen, besonders Omis Apfelstrudel. Hier ist unser veganer Apfelstrudel Rezept - selbst kreiert!

6 Antworten zu "Kochen mit Oma: Veganer Apfelstrudel Rezept aus Österreich"

  • comment-avatar
    Monika 20. Mai 2016 (21:09)

    Tolles Rezept. Werde ich sicher mal nachbacken, wenn ich im Garten wieder eigene Äpfel habe.

    • comment-avatar
      vegaliferocks 24. Mai 2016 (14:02)

      Danke Monika, ich wünsche dir gutes Gelingen! 🙂

  • comment-avatar
    Ruhrstyle 15. Mai 2016 (22:40)

    Ach wie schön! Ich habe auch immer gern mit meiner Oma zusammen gekocht oder gebacken.

    Das Rezept hört sich sehr gut an und ist für mich als Fan von Strudeln sehr passend.

    liebe Grüße
    Rebecca

    • comment-avatar
      vegaliferocks 15. Mai 2016 (22:50)

      Danke für deinen Kommentar Rebecca! Ich hoffe er schmeckt dir! LG Melanie

  • comment-avatar
    Andrea 15. Mai 2016 (22:20)

    Vielen lieben Dank für das Rezept! Wie macht ihr das Tuch unter dem Strudel weg, wie geht das am besten? Denn der Teig ist ja sehr dünn und die Füllung schwer, zerreißt da beim Bewegen nichts?
    Liebe Grüße, Andrea

    • comment-avatar
      vegaliferocks 15. Mai 2016 (22:50)

      Hallo Andrea, gaaanz vorsichtig 🙂 Aber deshalb legen wir ja das Tuch unter, damit man den Strudel damit anheben und dann in die Backform reinheben kann. Also wir rollen quasi den Strudel mit Hilfe des Tuches in die Backform. LG Melanie

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht werden

*