Veganer Adventskalender selbst gemacht – 24 Ideen, wie Du ihn füllen kannst

Der Adventskalender, über den sich mittlerweile nicht nur Kinder freuen, gehört in Deutschland bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts zum Brauchtum.

Dieser bestand zunächst aus 24 Bildern. Kalender, wie wir sie heute kennen, mit Türchen und Schokolade, setzten sich erst in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts durch.

Auch wenn es mittlerweile einige Adventskalender mit veganem Inhalt zu kaufen gibt, ist die Auswahl doch sehr überschaubar.

Deshalb verrate ich dir heute ein paar Ideen, wie du einen Adventskalender selber machen und füllen kannst, um deinen Liebsten eine Freude zu machen! 

Adventskalender selber machen

Die einfachste Methode, einen Adventskalender zu basteln, ist wohl die, ihn aus Klopapierrollen herzustellen.

Alles was du dafür tun musst, ist rechtzeitig mit dem Sammeln anzufangen – der Durchschnittsdeutsche verbraucht pro Jahr 46 Rollen.

Am besten du spannst direkt deine Familie ein und bittest sie, dir beim Sammeln behilflich zu sein 😉

Der Nachteil eines Adventskalenders aus Klopapierrollen liegt meines Erachtens darin, dass sich in ihm nur Überraschungen bis zu einer gewissen Größe verstecken lassen.

Vielleicht weitest du deine Sammelaktion deshalb direkt auch auf andere Papierverpackungen aus (z. B. Tee oder Reis). Aber auch Gläser (z. B. Joghurt) eignen sich gut, um daraus einen Adventskalender zu basteln.

Natürlich müssen alle Behältnisse vorher noch schön verpackt werden, sodass der Adventskalender hübsch ist.

Dafür eignet sich Geschenkpapier. Wenn du darauf achten willst, dass der Adventskalender besonders nachhaltig ist, kannst du auch Packpapier oder alte Zeitungen verwenden.

Wenn du größere Geschenke hast, kannst du diese in einem tollen Weihnachtsmannsack verpacken* und der Beschenkte darf sich daraus jeden Tag ein Geschenk rausnehmen.

Ein paar Bastel- und Geschenkideen für deinen veganen Adventskalender, habe ich dir auch auf Pinterest zusammengestellt:

 

Adventskalender selber befüllen

24 Geschenkideen, mit denen du deinen Adventskalender vegan befüllen kannst

1.12. Weihnachtsschokolade

Da der Adventskalender klassisch mit Schokolade befüllt wird, sollte diese auch nicht in deinem veganen Adventskalender fehlen. Es gibt mittlerweile viele vegane Sorten, z. B. bei Veganz.

2.12. Vegane Seife

Vegane Seife ist auch eine dufte Überraschung. Die Seife von Hydrophil bspw. ist wasserneutral, vegan und fair. Sie riecht nach Lemongrass oder Lavendel, enthält kein Palmöl und kommt in einem Recycling-Karton daher.

3.12. Buntstifte zum Einpflanzen

Buntstifte zum Einpflanzen sorgen im Adventskalender bestimmt für ein überraschtes “Ah!”. Sie gibt es mit unterschiedlichen Pflanzensorte, z. B. Tomate, Basilikum oder Koriander.

Toll, wenn man den Stiftstummel nicht wegschmeissen muss, sondern einpflanzen kann und daraus etwas Leckeres entsteht. 2 Geschenke in Einem.

4.12. Kräuter-Anzuchtset

Kräuter kannst du aber auch in Form eines Kräuter-Anzuchtsets im Adventskalender verschenken. Auch hier gibt es eine große Auswahl – von Bohnenkraut über Majoran bis Kerbel.

5.12. Bliss Balls

Oder wie wäre es mit einem kleinen leckeren Snack für zwischendurch? Bliss Balls sind so handlich, dass sie in jeden Adventskalender passen.

6.12. Schokoladennikolaus

Zum 6.12. versteckst du ganz klassisch einen Schokoladennikolaus im Adventskalender. Natürlich vegan.

7.12. Lustige Papiertiere

Damit auch die Bastelliebhaber nicht zu kurz kommen, habe ich auch hier zwei Ideen für eine tolle Adventskalenderfüllung. Nummer 1: Lustige Papiertiere zum selber zusammenbauen. Passend zur Jahreszeit gibt es z. B. fünf Weihnachts-”Kreaturen”.

8.12. Weihnachtsstempel

Nummer 2: Drei Weihnachtsstempel mit denen der Beschenkte zum Beispiel die Anhänger seiner Weihnachtsgeschenke verzieren kann. Im Set kommen der Lebkuchen-Mann, ein Hirsch und ein Dalapferd.

9.12. Brotbackset

Noch was zum Selbermachen: Das einfache Brotbackset für ein Dinkelbrot von Brotliebling. Brot liefert wichtige Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine. Alles, was man für einen energiereichen Tag braucht.

10.12. Lieblingstee

Zum selbstgebackenen Brot kann dann eine warme Tasse Tee genossen werden. Es lassen sich sowohl einzelne Beutel (z. B. ein Mix aus deinen Lieblingssorten), als auch kleinere Packungen Tee (z. B. Lilatee von HeyTea) im Adventskalender verstecken.

11.12. Smoothie-Mischung*

Apropo Trinken: Wie wäre es mit einer veganen Smoothie-Mischung*? Es gibt die unterschiedlichsten Fruchtmischungen. Da ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Wie wäre es z. B. mit Pfirsich, Aprikose und Apfel?

12.12. Super-Food-Dring mit Acai

Oder doch lieber einen Super-Food-Drink mit Acai von Berioo? Dank der mehr als 200 enthaltenen Acai-Beeren ist er der perfekte Antioxidantien- und Omega 3,6 und 9 Fettsäuren-Lieferant.

13.12. Matcha-Müsli

Für Frühstücksliebhaber habe ich auch noch eine ganz tolle Idee: Das Matcha-Müsli von mymuesli mit feinen Pistazien, fruchtigen Apfelstücken und süßen Aprikosen. Hmmm, köstlich!

14.12. Erdnüsse mit Botschaft

Köstlich sind auch die Erdnüsse von loopdsgn. Mal davon abgesehen, dass Nüsse zur Vorweihnachtszeit dazu gehören, verschenkst du mit ihnen gleichzeitig noch eine liebe (s) Botschaft.

15.12. Noveaux-Magazin

Für Leseratten kannst du gut schmale Bücher im Adventskalender verstecken. Soll es etwas besonderes sein, verschenke doch die neue Ausgabe des noveaux-Magazins.

16.12. Hörspiel*

Mag der Beschenkte lieber etwas auf die Ohren, kannst du ein Hörspiel* in den veganen Adventskalender tun oder ihm einen Gutschein für eine Mitgliedschaft bei Audible schenken.

17.12. Sprudelbad

Die Vorweihnachtszeit ist oft stressig. Verschenke deshalb doch ein entspannendes Sprudelbad im Adventskalender. Es enthält wertvolle ätherische Öle und ist wohltuend bei Anspannung und Stress.

 18.12. Body-Marmelade

Für danach gibt es tolle Body-Marmelade von kivvi. Sie spendet wertvolle Feuchtigkeit und nährt die Haut. Genau das Richtige, um der Haut bei kalten Temperaturen etwas Gutes zu tun.

19.12. Selbstgebackene Plätzchen

Für das leibliche Wohl kannst du auch mit selbstgebackenen Plätzchen im veganen Adventskalender sorgen. Hier findest du einige Ideen auf Pinterest. Oder meine eigenen Rezepte in diesem Artikel. 

20.12. Blütensalz

Für Feinschmecker ist Blütensalz eine tolle Überraschung im veganen Adventskalender. Das Blütensalz von King of Salt bspw. wird in Handarbeit gewonnen und mit Rosenblättern verfeinert.

21.12. Basilikum-Pesto

Oder mit diesem Glas Basilikum-Pesto – das nicht nur zur Pasta ein Genuss ist. Es eignet sich auch zum Würzen von gebratenem Gemüse oder klassisch zu Tomaten.

22.12. Vegane Marshmellows

Naschkatzen werden sich sicher auch über vegane Marshmellows freuen. Diese kann man sich pur oder in einer heißen veganen Schokolade schmecken lassen.

23.12. Vegane Kaugummi

Vegane Kaugummis machen sich im veganen Adventskalender auch sehr gut. Das besondere an den veganen Kaugummis von Chicza: Sie sind die ersten 100% natürliche und biologisch abbaubare Kaugummis der Welt. Es ist kein Palmöl enthalten.

24.12. Ein Besuch in deinem veganen Lieblingsrestaurant

An Heiligabend versteckst du dann ein ganz tolles Geschenk im veganen Adventskalender. Nämlich: gemütliche Stunden zu zweit in deinem veganen Lieblingsrestaurant. Einige Tipps für München findest du hier. 

Zusammenfassung
Veganer Adventskalender selbst gemacht - 24 Geschenkideen
Für:
Veganer Adventskalender selbst gemacht - 24 Geschenkideen
Beschreibung
Hier findest du einige Ideen, wie du einen veganen Adventskalender selbst machen, gestalten und befüllen kannst. Von Seife, Weihnachtskekse und Kaugummis.

2 Antworten zu "Veganer Adventskalender selbst gemacht – 24 Ideen, wie Du ihn füllen kannst"

  • comment-avatar
    Jenni 24. November 2016 (9:23)

    Liebe Melanie,

    tolle Ideen hast du hier versammelt, die ich mir allesamt in einem selbstgemachten Adventskalender vorstellen kann! 🙂
    Ich glaube, ich werde die wenigen Tage bis zum Start doch noch nutzen und einen eigenen basteln – jetzt habe ich nämlich so richtig Lust darauf bekommen… 😉

    Liebe Grüße und danke dir für die schöne Inspiration!
    Jenni

    • comment-avatar
      vegaliferocks 29. November 2016 (8:02)

      Hi Jenni, cool das freut mich, dass ich dich motivieren konnte ! Adventskalender basteln macht echt total Spaß und der Beschenkte freut sich natürlich 😉

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht werden

*