Veganes Antipasti selber machen – bunte Antipasti Platte

Eine Antipasti Platte sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch fantastisch! Antipasti selber machen ist total einfach und perfekt zum zwischendurch Snacken oder als Mitbringsel für (Grill)-parties. Bei mir gibt es eine vegane Antipasti Platte oft als Vorspeise oder wenn es einmal schnell gehen muss. Was passt aber alles auf einen veganen Antipasti Teller? Fleisch oder verschiedene Käsesorten fallen ja schonmal weg. Aber keine Angst, mit fallen trotzdem noch genug tolle Ideen ein, damit auch du dir ganz einfach einen Antipasti Teller selber machen kannst.

veganes Antipasti selber machen

veganes Antipasti

Hier einige Ideen für veganes Antipasti selber machen:

        • Avocados mit Zitrone und Balsamico
        • Oliven pur, grün, schwarz oder mit Mandeln, Pinienkernen oder selbstgemachter Tomatensauce gefüllt
        • Bunte Gemüsesticks wie Paprika, Gurken, rote Beete, Sellerie, Karotten
        • Eingelegte Artischocken, Chicoree, Zucchini, Auberginen, Pilze, Zwiebeln, Kapern, Tomaten, Peperoni, Fenchel ..
        • Weitere Gemüsesorten wie Cocktailtomaten oder Radieschen
        • Getrocknete Tomaten
        • Weiße Bohnen in Tomatensauce

Dazu passen selbstgemachte Dips und Brotaufstriche wie z.B. Guacomole, Hummus und dazu ein frisches Brot. Ein Rezept für Guacomole habe ich dir gleich aufgeschrieben, weitere tolle Inspirationen für vegane Brotaufstriche findest du beispielsweise hier:

Rezept Guacomole für die vegane Antipasti Platte:

Zutaten vegane Guacomole selbst gemacht:

Nimm hierfür zwei kleine Avocados und zerdrücke diese mit etwas Zitronensaft in einer Schüssel. Schneide die Tomaten in kleine Stücke und mixe sie zusammen mit der Scharlotte und der ausgepressten Knoblauchzehe. Mische dann die Gewürze dazu und schmecke die Guacomole mit Olivenöl und etwas Koriander ab.

Antipasti Platte

Guacamole mit Avocados, Tomaten, Schalotten, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Olivenöl und Kräutern

Eine Antipasti Platte passt zum Beispiel prima zu einem veganen Raclette, ein Rezept dazu findest du in diesem Artikel.

Wenn du noch mehr über den veganen Lifestyle und gesunde Gewohnheiten lernen möchtest, melde dich jetzt zu meinem kostenlosen Videokurs: Gesünder, fitter und schlanker mit diesen 7 Gewohnheiten an. 

Antipasti selber machen

Antipasti selber machen

Rezept Zusammenfassung & Bewertung
recipe image
Rezept für
Veganes Antipasti selber machen - bunte Antipasti Platte
Wann?
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)

Veganes Antipasti selber machen

Zubereitungszeit: 15 mins

Zutaten:

  • Avocados mit Zitrone und Balsamico
  • Oliven pur, grün, schwarz oder mit Mandeln, Pinienkernen oder selbstgemachter Tomatensauce gefüllt
  • Bunte Gemüsesticks wie Paprika, Gurken, rote Beete, Sellerie, Karotten
  • Eingelegte Artischocken, Chicoree, Zucchini, Auberginen, Pilze, Zwiebeln, Kapern, Tomaten, Peperoni, Fenchel ..
  • Weitere Gemüsesorten wie Cocktailtomaten oder Radieschen
  • Getrocknete Tomaten
  • Bohnen in Tomatensauce

Keine Antworten zu "Veganes Antipasti selber machen - bunte Antipasti Platte"

    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht werden

    *